Demokratur

Die österreichische Staatsforum unterliegt der Demokratie – der Volksherrschaft!

d. h alle 4 Jahre gehen die Bürger mehr oder weniger zur Wahl mit dem Glauben der Mitbestimmung. Doch diese Mitbestimmung ist nicht viel Wert, weil jede Partei, welche gewählt wird den Bürgern Lügen auftischen. Nicht umsonst werden Wahlversprechen getätigt, welche im Endeffekt in dem versprochenen Ausmasse nicht oder gar nicht eingehalten werden.

Für die gewählten Parteien hat das keine Konsequenzen, denn gewählt wurden sie ja schon. Und bis zu den nächsten Wahlen, könne das Volk sowieso nicht mehr eingreifen. Somit herrschen die Parteien nach eigenem Gutdünken, abseits einer Demokratie, wie in Coronazeiten sichbar – eine Demokratur.

Die Politik hat sich über die Gesetze erhoben!

Die Politik hat sich über das Volk gestellt!

„Ein Volk gibt niemals seine Freiheit auf, außer in irgendeiner Verblendung.“ – Edmund Burke, Reden, 1784

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Angriff auf die Seelen

Es gibt viele Arten der Kriegsführung, eine besonders perfide Art ist der Angriff auf die Seelen der Menschen. Öffentlich verkauft als Krieg gegen einen Virus, findet seit Monaten der psychologische Krieg statt.

,,Jeder wird jemanden kennen, welcher an Corona gestorben ist“!

Nein, ich kenne bis heute niemanden, welcher an Corona gestorben ist.

ABER

ich höre von Ärzten das die psychatrischen Stationen in den Krankenhäusern ausgelastet sind,

ich höre von vermehrter Einnahme von Psychopharmka,

ich höre von verzweifelnden weinenden Menschen, welche keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehen,

ich sehe leere Menschen, welche sich nach Umarmungen sehnen,

ich lese von Kindern und Jugendlichen, welche unter Ängsten und Depressionen leiden

ich höre von Menschen, welche nicht wissen wie sie ihre Miete bezahlen können, geschweige den ihr Essen.

Ich höre alte Menschen, welche von Kriegszuständen sprechen.

Töchter, deren Väter sie nicht mehr besuchen. Kinder, welche um ihre Freunde weinen.

UND ich hörte das sich im entfernten Bekanntenkreis zwei Menschen das Leben genommen haben

Ist es nicht unsere Aufgabe für die Menschen da zu sein? Ist es nicht unsere Aufgabe zu halten, zu trösten, Mut zu machen? Ist es nicht unsere Aufgabe aufzustehen und dem ganzen Einhalt zu gebieten?

WAS VERDAMMT NOCHMAL IST UNSERE MENSCHLICHE AUFGABE?

Die Pharmaindustrie reicher zu machen!

Die Politiker ihre Macchiavellischen Züge ausleben zu lassen!

Die Konzerne als unsere Marionettenzieher anzuerkennen!

WANN REALISIERT DAS VOLK DAS ES DER SOUVERÄN IST?

WANN?

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

PS: Artikel 5 Meinungsfreiheit – Menschenrechte

Umkehrschluss

mittlerweile muss ich schon lachen, das ich mich auf die Meinungsfreiheit berufen ,,muss“.

Eine Geschichte:

Es war einmal ein Bundeskanzler, welcher einen Staat regierte, dieser Staat funktionierte aufgrund einer Gewaltenteilung: Legislative (Gesetzgebung), der Exekutive (Verwaltung), Judikative (Gerichtbarkeit) und der heimlichen vierten Gewalt: den Medien.

Doch plötzlich, ganz UNERWARTET, ereilte ein böser Virus diesen Staat. Der BK und seine Mitstreiter waren heillos überfordert und entschlossen sich die Wirtschaft zu ruinieren und die Menschen in Abhängigkeit des Staates durch Subventionen zu schicken und die Psychische Gesundheit des Volkes zu testen.

Nach einiger Zeit und vielen Verstrickungen meldete sich die Judikative (Vefassungsgerichtshof) zu Wort. Doch die Legislative hatte schon Blut an der Macht über das Volk geleckt. Und die Medien durften mittels erhöhten Werbemitteln am großen Spiel teilhaben und somit wurden die Aufhebungen des Verfassungsgerichtshof ignoriert.

Doch ganz unerwartet STANDEN plötzlich Teile des Volkes auf und riefen nach ihrer Freiheit und Eigenverantwortung. Die bösen Menschen gehören zur Vernunft gebracht, also schritt die Exekutive ein.

So weit, so die Geschichte: Legislative, Exekutive, Judikative und Medien waren im Einsatz

und jetzt frage ich mich: Um den Ablauf eines Staates weiterhin reibungslos zu gewährleisten MUSS man doch die obigen Gewalten und die Medien (für die Propaganda) als Erstes durch impfen, damit es keine Ausfälle durch das ,,gefährliche“ Virus gibt.

Also WARUM will man zuerst das Volk mit einem ungetesteten Impfstoff impfen UND ,,DANACH“ die Legislative, ORF ……?

Dass die Regierung das Volk vertrete, ist eine Fiktion, eine Lüge. (Leo Tolstoi)

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Bildung macht MACHT

Gerade bin ich über die Überschrift eines Online Seminars gestolpert ,, Bildung ist Macht“.

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand (Arthur Schopenhauer)

Bildung ist Aneignung von Wissen und ermächtigt Menschen sich zu entfalten sei es auf persönlicher Ebene oder fachlicher Ebene oder in der Politik. Doch nicht immer ist das Wissen von Vorteil, nicht wenn es ums herrschen geht, wie wir geschichtlich nach verfolgen können.

Denn nicht jedes Wissen will als Bildung anerkannt werden. Anerkannt werden will nur wenn es im Sinne der herrschenden Macht ist. Vor Jahrhunderten waren es die Kaiser, Könige etc. heute ist es die politische Macht und die dahinterliegenden geheimen Weltmächte.

Die Richtung in welche das Wissen und die Bildung geleitet werden soll beginnt in der Grundschule und wird fort geführt bis in die Universitätsstudien. Gelehrt und gelernt wird was Bücher und alte Schriften vermitteln,

NUR WER SAGT DAS DIESE INHALTE AUCH WAHR SIND?

WER SAGT DAS DIE GESCHICHTE SICH GENAUSO ZU GETRAGEN HAT?

WARUM SOLL/DARF GESCHICHTLICH MANCHMAL NICHT HINTERFRAGT WERDEN ODER ANDERE THESEN IN BETRACHT GEZOGEN WERDEN?

WARUM WIRD GESCHICHTLICH STETS DAS NEGATIVE VORGERÜCKT UND DAS POSITIVE SOGAR VERHEIMLICHT?

Ein Beispiel wäre in der heutigen Geschichte zum Beispiel Donald Trump. Upsss ich polarisiere wieder, das bringt mir wieder eine Rüge – Achtung MEINUNGSFREIHEIT!

Also über good old Mr. President 😉 wurde viel geschrieben, viel zitiert von den Massenmedien, er wurde als Narzisst bezeichnet, als Rassist, als Klimafeind usw. Interessanterweise haben all jene laut aufgeschriehen, welche am großen Futtertrog saßen, sowie die Stars und Sternchen.

ABER das es keinen Krieg unter Donald Trump gab, wissen nicht viele. Das er massiv gegen die Pädophilen Ringe vorgegangen ist, wissen auch die wenigsten. Das Millionen von Arbeitsplätzen geschaffen hat und die Rekordarbeitslosigkeit gesenkt hat, wissen das viele? WARUM? Weil dich tollen Medien es nicht bis in unsere Wohnzimmer transportiert haben, denn dieses Wissen weiterzugeben, war nicht gefragt. Und wir sprechen immerhin von einem ehemaligen Presidenten der Vereinigten Staaten.

WAS ich damit sagen möchte, wenn schon Geschichte geschrieben und gelehrt wird, DANN bitte soll auch die gesamte Wahrheit in den Büchern und Schriften vermerkt und vor allem weitergegeben werden.

DAS IST WISSEN – DAS IST BILDUNG! Alles andere ist VERBILDUNG im Sinne von MACHT ausüben!

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Reaktionen auf Artikel 5

Die Welt dreht sich und sie dreht sich anscheinend in eine Richtung, in welcher der breite Blick auf das Weltgeschehen teilweise noch in einem Tunnelblick verharrt. Wo ist die Neugierde geblieben, wo die Lust zu hinterfragen, wo der Mut Zusammenhänge herzustellen, wann hat sich der Mensch in eine Marionette verwandelt, hängend an den Fäden der Obrigen.

Sind wir wirklich schon soweit, dass ein Blog Artikel mit der Einladung zur Hinterfragung und Diskussion derart polarisiert, dass manch Mensch sich ans Bein gepinkelt fühlt. Oder ist es die Angst das vielleicht doch etwas Wahrheit hinter ,,Andenkungen“ stecken könnte?

Darauf gibt es für mich nur eine Reaktion:

Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)

Jeder Mensch hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenig Leute damit beschäftigen. (Henry Ford)

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Artikel 5 Menschenrechte

der Eine könnte nun behaupten das Wort Folter sei nun sehr weit hergeholt, der Andere laut aufschreien, genau wir werden gefoltert. Nun schauen wir uns einmal an, was das Wort Folter bedeutet und in welchem Zusammenhang wir es mit der heutigen Situation bringen können.

Unter Definition spreche ich von ,,gezielten“ zufügen von psychischen oder physischen Leid an Menschen durch andere Menschen. Folter wird meist dazu genutzt, um bestimmte Informationen, gewünschte Handlungen, Aussagen zu erhalten oder den Willen eines Menschen zu brechen.

Tauchen wir nun ein wenig weiter ein in die psychische Folter: tauchen wir ein in den bewussten Missbrauch der Politik, Menschen zu nötigen sich selbst gesundheitlich zu schädigen. Gesundheitlich zu schädigen, um Konzernen zu Geld oder noch mehr Reichtum und natürlich Macht zu verhelfen.

Denn wie wir wissen Geld und Macht regiert die Welt und somit auch die Politik. Oder glaubt tatsächlich noch jemand daran, das die Politik die Zügel in der Hand hält?

Hierzu mal so nebenbei ein Auszug aus den Menschenrechten: Niemand darf der Folter oder grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe unterworfen werden.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 5

Ich frage mich nun, zu Artikel 5, ist es nicht eine unmenschliche Behandlung dem Menschen seine Eigenverantwortung über seinen Körper zu nehmen und ihn gewissermaßen zu nötigen einer Impfung zu unterziehen. Noch dazu ohne Langzeitstudien, noch dazu eine wahrscheinlich Unwirksame da ja Mutationen unterwegs sind, welche NICHT auf den Impfstoff ansprechen werden!

Ist das nicht erniedrigend dem Menschen seine Handlungen in Bezug auf sich Selbst zu ,, entwerten“?

Ist es nicht Unterdrückung eines Menschen, ihn zu bestrafen, wenn er sich nicht unterwirft?

?

Es geht hier nicht mehr um Grundrechte, es geht schon lange um die Menschenrechte!

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Politische Psychologie

die heimliche Strategie der Politik?

Um Ursachen in politischen und gesellschaftlicher Entwicklungen genauer bestimmen zu können, bedient man sich einigen Faktoren um die Zustimmung der Menschen zu einem autoritären Regime zu erlangen.

Man begründet einfach neue Macht- und Herrschaftsverhältnisse indem man die Autoritätsgehörigkeit bzw. eine Identifikation mit der Autorität fördert, um die Zustimmung des Volkes zu erhalten und Maßnahmen der Politik zu legitimieren.

Und das funktioniert? Ja; vor Hunderten vor Jahren und auch HEUTE!

Man bedient sich psychologischer Propagandabotschaften, welche stets so gestaltet sind, das sie mit den Interessen und Zielen der Bevölkerung im Einklang stehen. Diese werden über die Medien transportiert, um den Zwang zu überdecken und somit vom Publikum bewusst oder unbewusst aufgnommen wird.

Der zentrale Punkt ist die Aufnahme und Akzeptanz der übermittelten Botschaft und entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.

Somit ist es möglich das Verhalten von Menschen zu steuern; indem man diese mit Informationen und Reizen ,,füttert“ und was man von ihnen an Reaktion zurückhält.

Und an welches Experiment erinnert uns dies? PAWLOSCHEN HUND

Das Experiment mit Hunden , bei dem jedes Mal, wenn die Tiere gefüttert wurden, ein Glöckchen läutete. Da Hunde anfangen zu speicheln, wenn sie Futter bekommen, taten sie dies auch, wenn Futter und Glöckchen zusammen gereicht bzw. betätigt wurden. Nach einer Weile reichte es, nur das Glöckchen zu betätigen (ohne Futter bereitzustellen), und die Tiere begannen zu speicheln. Ein angeborener Reflex war an einen neuen Stimulus gekoppelt worden; die Hunde hatten gelernt, die Glocke als Futterankündigung zu interpretieren. Auch menschliches Lernen leiteten die Behavioristen aus solchen Konditionierungsprozessen ab, in deren Verlauf eine Reaktion an einen bestimmten Reiz gebunden wird.

Und nun darf sich gerne Jeder die Frage stellen: Was hat psychologische Politik, Konditionierungsprozess und die Maßnahmen gegen eines Virus gemeinsam?

…..nichts mit Liebe zum Menschen….

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Vom Glauben zum Wissen

Gedanken kreisen, Gedanken werden gesponnen, Gedanken umgeben Einen, Gedanken benebeln, Gedanken irritieren, Gedanken beeinflussen, Gedanken bewerten, Gedanken manipulieren, Gedanken ziehen vorbei, Gedanken, Gedanken, Gedanken……..

Man glaubt……..ja was eigentlich? Etwas das man vermutet! Das man befürchtet? Das vielleicht passiert? Das sein wird? Das vielleicht passiert ist?

Glauben heißt nicht wissen! zitierte schon Wilhelm Weitling

Ich weiß, das ich nichts weiß! , erläuterte Sokrates

Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, das ich nichts weiß!, erkannte Albert Einstein

Fragen

Nachfragen

Fragen Fragen

Fragen nachfragen

Nach Fragen fragen

Nach Fragen nachfragen

Fragen nach Fragen nachfragen

Fragen

und die Antwort? (Erich Fried)

„Er sagt „Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch“ und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann.“

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Der Rassist in uns – Corona

Wie schnell wir eine Gruppe diskriminieren macht das Experiment ,,Blue Eyes“ von Jane Elliot sichtbar. Ein Experiment, welches an das Grauen von Adolf Eichmann erinnert und zeigt das JEDER Menschen angestiftet werden kann eine Straftat zu begehen.

In Blue Eyes wird wie heute bei Corona mit tief verwurzelten Ängsten und Vorurteilen gespielt. Das Experiment 1968 das erste Mal als Schulprojekt durchgeführt, behandelt die Diskriminierung aufgrund der Augenfarbe – der Blauäugigen und der Braunäugigen.

Ihr Ansatz war die SchülerInen in zwei Gruppen einzuteilen, die Blauäugigen bekamen einen zusätzlichen blauen Kragen umgelegt und sie wurden als dumm, faul oder dreckig beschrieben. Den Braunäugigen hingegen wurden alle Privilegien im Schulalltag zuteil von welchen die Blauäugigen ausgeschlossen wurden.

Das Ergebnis waren ängstliche, verschüchterte blauäugige Kinder und übermütige, mit überhöhten Selbstbewusstsein blauäugige Kinder. Interessant war, nachdem Jane Elliot die Gruppen tauschte und die Blauäugigen zu den Braunäugigen wurde und umgekehrt, übernahmen sie auch deren Verhaltensweisen.

Weitere Beispiele zur Umsetztung dieser Manipulationstechniken in denen es stets um Macht geht, ist auch im Film ,, Die Welle“ über den Nationalsozialismus zu erkennen, oder im Milgram Experiment.

Und jetzt kommen wir zum Corona Experiment und ich nenne es mal bewusst Experiment. Einfach zum Nachdenken und Hinterfragen.

Ein Virus, welches es gibt, das ist FAKT erobert die Welt. Masken, welche nachweislich keinen Schutz bieten werden angewiesen zu tragen. Die Betonung liegt auf keinen Schutz. Nun wird in einigen Menschen die Angst reaktiviert und sie tragen Masken, sei es aus Angst vor dem Virus, sei es aus Angst vor Strafen oder Existenzängsten. Dann gibt es Menschen, welche die Masken ablehnen, da der Schutz ja nachweislich nicht gegeben ist.

Diskriminierung 1 beginnt: Maskenträger gegen Maskenverweiger

Ein Impfstoff, heureka, unerprobt und schnell hergestellt, erobert den Markt. Die Wirkung ist nicht 100% gewährleistet. Der Eine nimmt die Impfung in Anspruch, der Andere nicht, da er der Meinung ist, wenn A geimpft ist und geschützt wäre, muss B sich ja nicht impfen lassen.

Diskriminierung 2: Der Geimpfte gegen den Ungeimpften

Und was haben nun Eichmann, das Blue Eyes Experiment, die Welle und das Milgram Experiment und Corona?

Spaltung und Diskriminierung

und das hat nichts mit Liebe zu tun.

In diesem Sinne LOVEYOURSELF

Überlebensmodus

Die eigene Familiengeschichte viele Generationen zurück zu entdecken hilft auch die Traumata, welche seit , Generationen weitergelebt werden zu erkennen.

Schicksalsschläge, Verletzungen unverarbeitete Traumata wie z. B Kriegserfahrungen, Vernachlässigung, Gewalt oder auch Süchte wirken in der Familiengeschichte weiter.

So passiert es, das unsere Eltern in Stresssituationen ihre Traumata in Affekthandlungen an ihren Kindern wiederholen, dadurch kommt es zu Traumatisierungen an den Kindern.

Hinzu kommt die emotionale Abspaltung unsere Eltern die dazu führt, dass Bindungsbedürfnisse nur teils oder gar nicht erfüllt werden und das innere Kind sich Schutzmechanismen aneignen muss:

den Überlebensmodus

Durch die mangelnde oder nur teilweise stattfindende Kommunikation – oder das große Schweigen genannt bleiben viele Verstrickungen im Dunkeln. Verhaltensweisen, Glaubensätze, Ängste und fehlende Selbstliebe unsere Eltern und deren Eltern und Ahnen wurden an uns weitergegeben.

Das innere Kind wurde traumatisiert und befindet sich im Überlebensmodus, über den Körper spürbar mit dem Gefühl extremer Anspannung, oder Alarmbereitschaft.

Die Heilung liegt also im erforschen der Familiengeschichte und der Heilung des kleinen ICH.

In diesem Sinne LOVEYOURSELF